Präambel und Mission einer Stiftung für Bewusst-Schöpfer-Sein

Der bisherige Mensch ist offensichtlich nur beschränkt in der Lage, die Probleme und Chancen unserer Zeit – Klimawandel, Artensterben, Globalisierung, Sinnkrise etc. – so zu lösen, das die Zukunft von Mensch und Erde positiv schwingt. Wir sind im Gegenteil dabei, uns selbst zu zerstören.

Darum ist es sinnvoll einen stärkeren Fokus auf uns selbst, auf die Potenziale, Dimensionen und Schatten unseres Denkens, Fühlens und kreativen Wirkens zu richten.

Da alles im Universum verbunden und mehr oder weniger in Resonanz ist, haben all unsere Gedanken und Gefühle unmittelbare Auswirkungen auf alles andere. Das heißt wir sind schon immer Mitschöpfer der Evolution – bisher jedoch meist in zu kleinen Rahmen und oft mit zu negativen Anteilen.

Wir denken und emotionieren zu viele Ego-Sorgen und Ego-Süchte und manifestieren diese so in und um uns.

Eine lebenswerte und schöne Zukunft von Mensch und Erde braucht daher vor allem ein neues und kokreativeres „Bewusst-Schöpfer-Sein“. Und dies in zwei Dimensionen:

Zum einen mehr Schöpfungs-Mut: Ein klareres und intensiveres Wissen und Bewusstsein, dass unserer Denken und Fühlen in jedem Moment schöpferisch wirkt und wir in uns das Potenzial zu größeren und weiteren Gedanken, Gefühlen und Wirkungen haben. Und dass diese um so stärker und schöner wirken, je intensiver sich unsere verschiedenen Gedanken und Gefühle dabei co-schöpferisch bzw. kokreativ ergänzen. 

Zum anderen mehr Schöpfungs-Verantwortung: ein deutlicheres Wissen und Bewusstsein dazu, dass zu enge bzw. ego-verhaftete Gedanken und Gefühle (Ego-Ängste, Ego-Süchte, Ego-Eifersüchte etc.) in jedem Moment unschöne Welten in und um uns manifestieren – und dass ich-freiere Gedanken und Gefühle schönere Wirkungen in und um uns haben. Die Welt wird dadurch schöner und ökologischer, und wir selbst dadurch gesünder und glücklicher.

Dieses neue Bewust-Schöpfer-Sein ist also kokreativ und Ich-Frei, im Unterschied zu Ich- oder Ego-Haftigkeit (das bewirkt zu unschöne Schöpfungen) und Ich-Losigkeit (das verhindert Schöpfungen).

Die Stiftung für Bewusst-Schöpfer-Sein hat den Zweck und ruft dazu auf, den uns Menschen möglichen Schöpfungs-Mut und die nötige Schöpfungs-Verantwortung in und um uns bewusst werden zu lassen. Sie fördert Intentionen, Projekte und Orte, die dies bewirken. Und sie verbindet Menschen, die dies unterstützen und fördern.

Schreibe einen Kommentar